Visum Vietnam

 

Visum Laos

 

Visum Kambodscha

 

Visum Myanmar

 

Visum für Vietnam

Visum für Vietnam beantragen:

Botschaft Vietnam BerlinFür die Einreise in Vietnam wird in der Regel ein Visum benötigt, welches vor der Anreise beantragt werden muss (siehe auch Einreisebestimmungen Vietnam). Es gibt Single Entry Visa (einmalige Einreise) und Multiple Entry/Re-Entry Visa (mehrfache Einreisen) mit Gültigkeitsdauer von bis zu drei Monaten. Das Visum kann in Deutschland direkt bei der Botschaft der Sozialistischen Republik Vietnam in der Bundesrepublik Deutschland oder dem Generalkonsulat der Sozialistischen Republik Vietnam in der Bundesrepublik Deutschland beantragt werden. In Österreich befindet sich die Botschaft der Sozialistischen Republik Vietnam in Wien und in der Schweiz residiert die Botschaft der Sozialistischen Republik Vietnam in Bern. Auf den Internetportalen der vietnamesischen Auslandsvertretungen stehen Antragsformulare zum Visum Vietnam für den Download bereit. Diese sind ausgefüllt, mit einem Passbild versehen und unter Beifügung des original Reisepasses (über das Einreisedatum hinaus noch 6 Monate gültig), eines frankierten und adressierten Rückumschlages sowie den Gebühren für das Visum Vietnam (in bar) an die jeweilige diplomatische Vertretung Vietnams zu senden. Die Gebühr für ein einmonatiges Visum mit einmaliger Einreise beträgt auf dem Konsulat in Frankfurt am Main 65,00 €, der Botschaft in Wien 85,00 € und auf der Botschaft in Bern 70,00 CHF (Stand 06.2016). Die Gebühren für das Visum sollte man sich vor Beantragung bei den Botschaften bestätigen lassen. Die Bearbeitungszeit beträgt ca. 10 Werktage inklusive Postversand. Deutsche Staatsbürger sind derzeit von der Visumpflicht in Vietnam, bis zu einem Aufenthalt von maximal 15 Tagen befreit (siehe auch Visumbefreiung Vietnam).

Visum für Vietnam

Im Internet werden vielfach sogenannte "Visa on Arrival“ (Visum bei Einreise) angeboten. Damit ist eine Einreise nur über die internationalen Flughäfen in Hanoi, Ho Chi Minh Stadt und Da Nang möglich. Es handelt sich hierbei auch nicht um ein Visum für Vietnam im eigentlichen Sinne, sondern lediglich um eine Einreisegenehmigung der Einwanderungsbehörde des vietnamesischen Ministeriums für innere Sicherheit. Diese wird von allen Fluggesellschaften anerkannt und ist die Garantie für diese, dass das Visum für Vietnam, auf den internationalen Flughäfen in Vietnam ausgestellt wird. Dieses Visum kann also nicht ohne Weiteres bei Einreise am Flughafen eingeholt werden, sondern muss vorher über einen Vermittler beantragt werden. Die Kosten für das Visum bei Einreise betragen derzeit 25,00 USD, zuzüglich der Gebühren für die Ausstellung der Einreisegenehmigung (ab 8,00 EUR bei ITI-HOLIDAY [Stand 06.2016]).

Ein Visum für Vietnam kann auch auf den vietnamesischen Auslandsvertretungen in Thailand, Laos, China, Kambodscha oder weltweit besorgen, wenn man über den Landweg einreisen möchte und das Visum für Vietnam bei Einreise nicht nutzen kann. Die Gebühren für das Visum auf den vietnamesischen Auslandsvertretungen in Asien sind in den meisten Fällen geringer, als auf den vietnamesischen Botschaften und Konsulaten anderswo.

Visum für Vietnam bei Einreise:Visum für Vietnam beantragen

 

Anreise in Vietnam, mit dem Visum für Vietnam bei Einreise

Flughafen HanoiDie Anreise mit einer Genehmigung zum Visum für Vietnam bei Einreise muss über einen der Internationalen Flughäfen von Vietnam erfolgen, auf denen die Einwanderungsbehörde des vietnamesischen Ministeriums, Büros eingerichtet hat. Nur hier kann gegen Vorlage der Einreisegenehmigung das Visum für Vietnam ausgestellt werden.

Vietnam verfügt über fünf internationale Flughäfen, von denen zwei aus dem deutschsprachigen Raum direkt angeflogen werden:

1. Hanoi Noi Bai International Airport (HAN)
Der internationale Flughafen der Hauptstadt Hanoi (Sân bay Quốc tế Nội Bài) liegt 45 km nördlich des Stadtzentrums und wird von einer Fluggesellschaft aus dem deutschsprachigen Raum direkt angeflogen:
 
Vietnam Airlines aus Frankfurt am Main
Alternativ bieten sich auch Umsteigeverbindungen mit anderen Airlines an. Die Kosten sind meist geringer auch wenn die Flugzeiten länger sind, je nach Standort der Drehkreuze der entsprechenden Airlines.
 
2. Ho Chi Minh Stadt Tan Son Nhat International Airport (SGN)
Der internationale Flughafen von Ho Chi Minh Stadt (Sân bay Quốc tế Tân Sơn Nhất), der größten Stadt des Landes, liegt 8 km nördlich der Innenstadt und wird von einer Fluggesellschaft aus dem deutschsprachigen Raum direkt angeflogen:
 
Vietnam Airlines
Vietnam Airlines aus Frankfurt am Main
Auch hier bieten sich alternativ Verbindungen mit anderen Airlines an..
 
Neben diesen internationalen Flughäfen gibt es noch folgende:
 
3. den Da Nang International Airport (DAD) in Da Nang
4. den Cam Ranh International Airport (CXR) bei Nha Trang
5. den Duong Dong Airport, auf der Insel Phu Quoc,
 
sowie die internationalen Flughäfen ohne internationalen Flugverkehr, wie der Flughafen Can Tho, der Flughafen Da Lạt, der Flughafen Hai Phong oder auch der Flughafen in Hue.
 
Die Anreise mit einer Genehmigung zum Visum für Vietnam bei Einreise ist nur über die internationalen Flughäfen in Hanoi, Ho Chi Minh Stadt und Da Nang möglich.
 

Flüge nach Vietnam:Vietnam Flüge suchen


             
Copyright © 2012-2016 by ITI-HOLIDAY
Designed by ITI-HOLIDAY
  Impressum | AGB | Datenschutz